Umgang mit Widerstand

Es ist normal, dass die Veränderung von Gewohnheiten Unsicherheit und Widerstand hervorruft. Widerstand in Beratungssituationen äußert sich auf vielfältige Weise: von Schweigen und Unaufmerksamkeit bis hin zu Abwertung oder offener Feindseligkeit. Damit die Ängste der Betroffenen das Gespräch nicht lähmen, muss der Widerstand konstruktiv in den Beratungsprozess eingebaut werden. Die Anwendung verschiedener Interaktionstechniken ermöglicht es, dem Widerstand so zu begegnen, dass die Gesprächsbasis aufrechterhalten und die Energie für das weitere Gespräch genutzt wird.
Weitere Informationen

BESCHREIBUNG

Die Seminarthemen im Überblick

  • Gründe für Widerstand
  • Formen von Widerstand
  • Umgang mit Widerstand I: Bestätigen und Spiegeln
  • Umgang mit Widerstand II: Neuen Blickwinkel anbieten
  • Intensives Üben der Techniken anhand von alltäglichen Situationen aus der Beratung

Ihr Nutzen

In dem Seminar erfahren Sie, welche Faktoren zu Widerstand in Beratungssituationen führen können und wie Sie diesen wahrnehmen. Sie lernen verschiedene Gesprächstechniken im Umgang mit Widerstand kennen und üben diese an unterschiedlichen Fallbeispielen.

Zertifikat

Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme am gesamten Seminar (Anwesenheit an allen Seminartagen) ein Zertifikat.

Anfahrt

Hier findet das Seminar statt

FAKTEN

Termine
05.03.2021
Seminarzeiten
8:30 - 16:30
Ort:
WissensImpuls GbR
Reisewitzer Str. 80
01159 Dresden
Verfügbare Plätze:
Beratungskompetenzen stärken
Seminar
Einzelpreis (inkl. 16% USt.):
€194.00