MOLA – Menschen. Organisationskultur. Leistung. Arbeitsgestaltung. Beschäftigtenbefragung im Baukastensystem veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten

Was läuft bei unserer Arbeit gut und wo hakt es? Wie geht es meinem Team und meiner gesamten Organisation? Wo stehen wir im Vergleich zu anderen? Gemeinsam mit der Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB) und dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) hat WissensImpuls eine Lösung zur Beantwortung dieser Fragen entwickelt, den die UVB lizenzkostenfrei zur Verfügung stellt. 

Was sind die Vorteile von MOLA?

Mit dem Einsatz des Fragebogens greifen Sie auf ein hochwertiges Befragungstool zurück, was den aktuellen Anforderungen und Erkenntnissen aus Wissenschaft (gemäß DIN EN ISO 10075-3:2004) und vor allem der Praxis entspricht.

Die Relevanz und die Verständlichkeit der neu entwickelten Fragen wurden in Workshops und bei einem Pre-Test mit 12 Betrieben und Behörden der Bundesverwaltung sichergestellt. Danach haben die Unfallversicherung Bund und Bahn und WissensImpuls den Fragebogen in neun Bundesbehörden (u. a. auch im Jobcenter Berlin Mitte) eingesetzt und das Instrument kontinuierlich mit dem IAG fortentwickelt. So entstand eine Vergleichsstichprobe von rund 6.000 Daten, die mit dem weiteren Einsatz des Fragebogens noch stetig wachsen wird.

Neben klassischen Themen zur Arbeitsgestaltung werden auch die Aspekte Digitalisierung und Flexibilisierung der Arbeit, Organisationskultur sowie die Leistungsfähigkeit der Befragten betrachtet. Abschließend können Informationen über die Gesundheit und Zufriedenheit der Beschäftigten erhoben werden.

Sie nutzen bisher viele verschiedene Befragungen in Ihrem Haus? Mit dem Einsatz dieses Fragebogens umgehen Sie die Gefahr des „Ermüdungseffekts“ („Schon wieder eine Befragung?“) bei den Mitarbeitenden. Durch den Einsatz des MOLA-Fragebogens können Sie viele verschiedene Befragungen mit zum Teil ähnlichen Inhalten (vom Arbeitsschutz, aus dem Gesundheitsmanagement, aus der Personalabteilung etc.) vermeiden. Da der Fragebogen auf einem Baukastenprinzip beruht, können bei Bedarf auch nur einzelne interessierende Bereiche genutzt werden.

Wofür kann der Fragebogen eingesetzt werden?

Wobei kann WissensImpuls uns unterstützen, der Fragebogen ist doch frei zugänglich?

Doch der Weg hin zu einer erfolgreichen Befragung ist nicht immer einfach. Durch die Durchführung der Befragung in neun Organisationen mit insgesamt rund 6.000 teilnehmenden Personen wissen wir, worauf es ankommt, und können Sie zielgerichtet bei der Vorbereitung und Durchführung einer Beschäftigtenbefragung unterstützen.

Häufig beginnt die „eigentliche“ Arbeit für Sie erst nach der durchgeführten Beschäftigtenbefragung. Mit unserer statistisch-methodischen Expertise werten wir Ihre Ergebnisse aus, finden die richtige Kommunikationsstrategie für Ihre Führungskräfte und Beschäftigten und setzten diese gemeinsam um (in anschaulich aufbereiteten Präsentationen, ausführlichen oder kompakten Berichten oder Videos).

Gerne unterstützen wir auch Sie im Nachgang beim Ableiten von relevanten Maßnahmen gemeinsam mit Ihren Beschäftigten. Wir berichteten bereits über unser Vorgehen im Bundesamt für Soziale Sicherung (Gemeinsam den Wandel gestalten: Virtuelle Workshops zu sicherer und gesunder Arbeit im Bundesamt für Soziale Sicherung).

Der MOLA-Fragebogen und eine Beschreibung in Form eines Handlungsmanuals sind auf der Seite der UVB (Gesundheit im Betrieb: Unfallversicherung Bund und Bahn) abrufbar. 
 

Von Greta von Elsner

2021-06-16