Betriebliche Gesundheitsförderung bedarfsorientiert umsetzen

Die wichtigste Ressource eines Unternehmens sind seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der wirtschaftliche Erfolg ist im höchsten Maße von ihnen abhängig. Doch beste Leistungen und volles Engagement können nur von gesundem Personal erbracht werden. Im Jahr 2020 werden bereits 40% der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter über 50 Jahre alt sein (Statistisches Bundesamt, 2009). Dieser Erfahrungsschatz darf nicht durch gesundheitlich bedingtes vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf verlorengehen.

Trotz der Einsicht, dass Handlungsbedarf herrscht, erweist sich die Umsetzung im Alltag schwieriger als gedacht: Wo drückt der Schuh genau? Wer ist betroffen? Wie lange ist Unterstützungsbedarf notwendig? Eine unbedachte Maßnahme kann schnell zu einer ineffektiven und teuren Angelegenheit werden. Entscheidend ist daher die präzise Identifikation von Schwachstellen, damit diese gezielt abgebaut werden können.

Dafür werden anhand einer betriebsspezifischen Bedarfsanalyse gesunderhaltende und krankmachende Faktoren identifiziert. Darauf aufbauend werden Maßnahmen mit Ihnen geplant, umgesetzt und auf ihren Erfolg hin bewertet. Nur so kommt es zu einer kontinuierlichen Bewertung und Verbesserung von Arbeitsprozessen und zum gewünschten Endergebnis: Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

WissensImpuls unterstützt Sie mit folgenden Leistungen:

  • Identifikation neuralgischer Punkte mittels individueller Bedarfsanalyse
  • Begleitung und Wirksamkeitskontrolle bei der Einführung und Umsetzung von Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Summative Evaluation zur Kontrolle des gewünschten Unternehmensziels
  • Einsatz effektiver, praxiserprobter Instrumente (z.B. MABOSS)